Saisonabschluss in Wackersdorf mit P6, P8 und Gesamtplatz 7 in der Jahreswertung !!

Hallo Motorsportfans,
 
am letzten Samstag, den 28.09.2013, waren wir in Wackersdorf um die letzten Rennen im ADAC Mini Bike Cup 2013 zu bestreiten.
Bereits Freitagnachmittag, nach der Schule, machten wir uns auf den Weg. Marco konnte dann, wie viele Andere, auf der sehr rutschigen Strecke noch ein paar Turns fahren.
 
Samstag um 9:00 Uhr startete die Veranstaltung bei blauem Himmel, nach dem ersten Nachtfrost, brrrrrrr.
Dementsprechend war die Strecke eiskalt und schwer fahrbar, die Zeiten steigerten sich ebenso wie die Temperaturen nur langsam.
Erst am Nachmittag gab´s richtig Grip.
Nach 2 freien Trainings schaffte Marco im ersten Zeittraining eine Zeit von 1:07,193,  im 2. konnte er seine Zeit auf 1:06,158 verbessern und belegte den 7. Startplatz. 
 
In Rennen1 konnte Marco beim Start an Cosic vorbei gehen und sich um eine Position verbessern.
Im Verlauf des Rennens war er Schäfer auf den Fersen und fuhr mit diesem sein eigenes Rennen bis zum Ziel. Er konnte nicht mehr an ihm vorbeigehen und fuhr als Sechster mit 6 sec. Vorsprung vor Cosic durchs Ziel.
 
Der Start im 2. Rennen gelang ihm dagegen überhaupt nicht, er war auf P9 zurückgefallen. In der ersten Runde stürzte Zachmann auf einem der vorderen Plätze, so rückten alle Folgenden einen Platz auf.
Marco war letzter in einer 5er-Gruppe, konnte in den Anbremszonen und Kurven Boden gut machen, allerdings reichte es nicht zum überholen, da er auf den Geraden zu viel Gewichtsnachteil hatte. Die Fünfergruppe mit Schäfer (4.), Cosic (5.), Czyba (6.), Bude (7.) und Marco (8.) überquerte innerhalb von 2 sec. die Ziellinie.
 
Bei Marco war es nach 2 Streichresultaten in der Tabelle noch ziemlich knapp. Er konnte in Wackersdorf 2 mal vor Svoboda ins Ziel fahren und dieser fiel hinter Marco von Gesamtplatz 6 auf 8 zurück. Allerdings kam wiederum Cosic im 2. Rennen vor Marco ins Ziel und hatte somit Gesamtplatz 6 mit 2 Punkten Vorsprung.
Bei der sehr starken Konkurrenz in dieser Saison sind Marco & Team mit dem 7. Gesamtplatz zufrieden !
 
Samstagabend wurden dann bei der Meisterfeier vom ADAC die Cupsieger bzw. die drei Erstplatzieren in allen Klassen geehrt.
Außerdem erhielten die Meister noch vom DMSJ  (Deutsche Motorsport Jugend) einen Meisterpokal und den offiziellen Titel „Deutscher Meister“!
 
Die Saison ist jetzt vorbei, und Entschleunigung angesagt, allerdings schielt man bereits ein klein wenig auf 2014…… 🙂
 
Wir möchten uns noch bei allen Sponsoren, Gönnern, Freunden und Fans für die Unterstützung in der Saison 2013 bedanken.
 
Bis bald !!!
 
Mit motorsportlichen Grüßen !
 
Marco #37
      & Günter Fetz

Kaum Punkte vom Sachsenring

Hallo liebe Motorsportfans,
am vergangenen Wochenende, war wir am Sachsenring, es war eine Eintagesveranstaltung, da am Sonntag der Sachsenpokal auf dem Sachsenring ausgetragen wurde.
 
Der Tag begann mit einem freien Training bei strahlendem Sonnenschein.
Gefahren wurde auf einem Teil der GP Strecke, parallel zur Start/Ziel Gerade und im Omega.
Darauf folgte dann das erste Zeittraining, bei dem Marco mit einer Zeit von 49.349 Sekunden den 7. Platz erreichte.
Im zweiten Zeittraining konnte Marco seine Zeit aus der Berg- und Talbahn nicht mehr verbessern, startete deswegen nur von P10.
 
Im ersten Rennen hatte Marco einen guten Start und fuhr auf die neunte Position vor, wurde jedoch im Verlauf des Rennens wieder von Niemann überholt. Er lag auf Platz 10, bis eine Runde vor Schluss,
als er wieder von Frühauf überholt wurde. Also fuhr er als 11. über den Zielstrich.
 
Beim Start des zweiten Rennens wurde Marco in der ersten Kurve von Frühauf abgedrängt und fiel auf P13 zurück, danach wurde er noch von Cosic im Bergaufstück des Omegas überholt und lag somit auf Platz 14.
Im Verlauf des Rennens hat Marco es leider nicht mehr geschafft die vor ihm fahrenden Fahrer zu überholen. In der siebten Runde des Rennens kam erneut die rote Flagge, da mehrere Fahrer kollidierten.
Beim „Restart“ gab es gleich in der ersten Kurve erneut eine Kollision an der mehrere Fahrer beteiligt waren. Das Rennen wurde abgebrochen und von der Rennleitung nicht nochmal neu gestartet. Marco wurde somit auf P14 gewertet. Wegen der nur 6 vollständig gefahrenen Runden wurden nur halbe Punkte vergeben.
 
Nur 6 Punkt vom Sachsenring mitgenommen 🙁
Marco und sein Team waren mit diesen beiden Ergebnissen am Wochenende nicht zufrieden!!!
 
Die letzten beiden Rennen finden am 28.09.2013 in Wackersdorf statt.
Wir würden uns über einige Fans sehr freuen!!!!! 🙂
 
 
Mit motorsportlichen Grüßen !
 
Marco #37
      & Günter Fetz
 

Neue Saison 2013

2013 Wir kommen !!

Samstag und Sonntag gehts los mit dem Einführungslehrgang im Fahrsicherheitszentrum des ADAC Nordbayern in Schlüsselfeld!

Da es Wettertechnisch bisher so sch…. war, daß mann nicht sinnvoll trainieren konnte, hoffen wir auf einigermaßen gutes Wetter.

Marco hält’s fast nicht mehr aus und will endlich wieder „fahren“ !!!

 

Motorrad ist heute Nachmittag fertig geworden 🙂

 

Die neue Saison 2013 steht vor der Tür. Wir starten 2013 in der Einsteigerklasse NSF 100 mit der Dauerstartnummer #37 für das ADAC TEam Nordbayern. Das neue (gebrauchte)  Motorrad ist fast fertig. Mal sehen wann es daß Wetter zulässt mit dem Training zu beginnen? Vielleicht klappts ja noch in den Osterferien.

Hier die vorläufigen Termine für den ADAC Mini Bike Cup 2013:

° 26.04. – 28.04.2013 => Schlüsselfeld Einführungslehrgang

° 04.05.2013 => Templin

° 08.06. – 09.06.2013 => Faßberg

° 15.06.2013 => Oschersleben

° 22.06.2013 => Harsewinkel

° 06.07. – 07.07.2013 => Scheinfeld

° 20.07. – 21.07.2013 => Cheb

° 17.08. – 18.08.2013 => Wittgenborn

° 24.08.2013 => Bopfingen

° 14.09. – 15.09.2013 => Sachsenring

° 28.09.2013 => Wackersdorf

Intermot 2012 in Köln mit Meisterehrung im ADAC Mini Bike Cup

Vom 03.-07. Oktober fand in Köln die Intermot statt, eine der größten Zweiradmessen der Welt!

Samstagabend wurden im ADAC Zelt im Fahrerlager die Meister des Mini Bike Cups 2012 geehrt.

Platz 1-3 wurden mit Pokalen gewürdigt, alle anderen mit einer Medaille. Glückwunsch an alle Biker, für die tolle Saison.

Platz 5 für Marco Fetz in der Einsteiger NSR50 !!! Prima Leistung Marco weiter so !!!  

Am Samstag und Sonntag war im Freigelände der Messe ständig Action zu sehen. Von Stuntweltmeister Chris Pfeiffer über Supermotorennen bis zu den Freestyler’n lieferten war alles mögliche zu sehen. Auch die Mini Biker lieferten einige Showrennen für die Messebesucher ab !!

 

 

Erfolgreiches Saisonende am Sachsenring mit 2x P4 und 5. Gesamtrang

Hallo Motorsportfreunde und Fan’s ;-),

hier wieder neue Info’s aus dem ADAC Mini Bike Cup 2012.

Anbei eine Zusammenfassung von der 10. und letzten Rennveranstaltung (gesamt 10 Veranstaltungen mit je 2 Rennen) zum ADAC Mini Bike Cup 2012 am Samstag den 15.09.2012 auf dem Sachsenring.

Wir sind am Freitagnachmittag an den Sachsenring gereist. Dort ist leider kein Training am Vortag der Veranstaltung möglich, aber kein Problem, denn die Bedingungen sind ja für Alle gleich. Marco freute sich schon wochenlang um auf dem Asphalt von Bradl, Cortese & Co zu fahren!!!

Am Samstag hat der Spätsommer eine kleine Pause gemacht und das freie- ,die beiden Zeittrainings und die beiden Rennen fanden bei leichter Bewölkung aber optimalen Temperaturen statt. Marco kam mit der Strecke super zurecht und konnte in den Zeittrainings erreichte den 8. Gesamtstartplatz (3. NSR).

In Rennen 1, A-Finale, hatte er einen guten Start, konnte den 3. Platz (NSR) halten und noch zwei NSF überholen. Dahinter kam Marco’s Verfolger Schäfer (NSR). 4 Runden vor Schluß konnte sich Marco nicht mehr vor Schäfer halten, im Omega bergauf hatte er einen klaren Nachteil und Schäfer übernahm den 3. Platz. Marco kam als 4. NSR mit 15 hundertstel Sekunden Rückstand ins Ziel und war letztendlich doch ein wenig enttäuscht.

Im 2. Rennen, A-Finale, lief es für Marco fast identisch wie im ersten Lauf. Er kam wieder gut weg, allerdings lag diesmal nur eine NSF zwischen Marco und Schäfer. Letztendlich wurde Marco diesmal 2 Runden vor Schluß wieder von Schäfer im Omega bergauf überholt. So musste er sich erneut mit nur 15 hundertstel Sekunden Rückstand auf P4 geschlagen geben.

Aber alles in allem war er (und das gesamte „Team Fetz-Racing“) doch mit den beiden 4. Plätzen zufrieden, denn so konnte er sich auf den 5. Rang in der Abschlusstabelle vorkämpfen !

Während der Intermot in Köln, (03.-07.10) werden die Meister des ADAC Mini Bike Cup’s 2012 geehrt. Außerdem finden auf dem Messegelände noch einige Schaurennen für die Messebesucher statt. Somit also die letzte Gelegenheit für dieses Jahr die Mini Bikes fahren zu sehen 😉

Weitere Infos, Bilder und detaillierte Ergebnisse unter

http://adac-motorsport.de/index.php?display=rubrik&kategorieid=3&rubrikid=23

Bis bald !!

Mit motorsportlichen Grüßen!

Nach Regen in Bopfingen, Hitze in Wackersdorf

Bereits am Freitag waren wir zum Trainieren auf der Strecke in Wackersdorf (1222m). Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Marco seine Runden drehen, sowie fast alle bereits anwesenden Mini Biker.

Die je beiden freien- und Zeittrainings bei optimaler Witterung sind ganz gut gelaufen. Marco erreichte für die Startaufstellung der beiden Rennen mitjeweils 10 Runden den 11. Gesamtstartplatz (6. NSR).

In Rennen 1, A-Finale, hatte er einen mittelmäßigen Start, konnte im Laufe des Rennens einen Platz gut machen und auf dem 5. Platz NSR ins Ziel fahren.

Im 2. Rennen, A-Finale, startete Marco mal wieder etwas schlechter, allerdings fasste er sich ein Herz und überholte in der 2. Kurve nach dem Start ca. 5 Fahrer außenherum ! Im Verlauf des Rennens konnte er sich von seinen Verfolgern absetzen und landete so nochmal auf P5 (NSR).

Von Wackersdorf werden noch ein paar Bilder folgen.

14.-15.04.12, ADAC Mini Bike Cup Einführungslehrgang in Schlüsselfeld

Mit der Dauerstartnummer #30 startet Marco unter der „Flagge“ des „ADAC Team Nordbayern“ im ADAC Mini Bike Cup 2012 in der Klasse Einsteiger NSR 50.

Am 14. und 15.04. waren wir beim Einführungslehrgang im Fahrsicherheitszentrum des ADAC Nordbayern in Schlüsselfeld. Dieser war bei mäßigem Wetter sehr gut besucht (Pflicht 😉 )

Am Start waren alle Mini Biker in den Klassen:

  • Nachwuchs (NSF 100)
  • Einsteiger   (NSF 100)
  • Einsteiger   (NSR 50)

und die Pocket Biker !