Zweites IDM-Wochenende 2019 in Oschersleben

Hallo Motorsportreunde,

das zweite Rennwochenende der Saison liegt nun hinter uns.

Bei unserer IDM-Veranstaltung während der Speedweek (Langstrecken WM) in Oschersleben starteten wir bereits am Donnerstag mit zwei freien Trainings und dem ersten Quali. Leider fing es immer pünktlich vor unseren Turns an zu regnen, somit hatte Marco nicht viel Fahrzeit um sich weiter an sein Bike zu gewöhnen. Im zweiten freien Training ging er dann auf Regenreifen raus um noch ein paar Runden zu drehen, was ihm sichtlich Spaß machte und er weiter ein gutes Gefühl fürs Motorrad entwickeln konnte.

Freitag Vormittag wurden dann im trockenen Quali bei Top-Wetter die Zeiten natürlich nochmal schneller. Marco hatte einen Rückstand auf die Spitze von 1,5 Sek. und startete so bei beiden Rennen von Platz 12.

Bis zum ersten Rennen lief alles glatt, erst beim Restart nach dem Rennabbruch in der 3. Runde ist der Schaltautomat und der Blipper ausgefallen. Somit hieß es für Marco anstrengende 13 Runden zu überstehen. Am Ende reichte es für einen 11. Platz, womit Marco natürlich nicht ganz zufrieden war.

Dank Viviano von Viva Moto konnten wir den Fehler am Samstag-Abend beheben und hofften, dass Sonntag im Rennen alles klappt, denn wir hatten kein Warmup am Sonntag um dies zu testen.

Im zweiten Rennen konnte Marco mit schnellen konstanten Rundenzeiten anfangs an der Spitzengruppe vor ihm dranbleiben. Leider wurde das Rennen aufgrund eines Sturzes nach 10 Runden abgebrochen. Es wurde nicht mehr neu gestartet und er wurde auf Platz 12 abgewunken.

Marco: „Ich bin mit dem Rennen sehr zufrieden, da mir am Ende nur 8 Sekunden auf den Sieger gefehlt haben und ich mit einer Zeit von 1:29.8 gezeigt habe, daß ich einen guten Speed habe!“

Leider wurde das Rennwochenende auch von einem schlimmen Unfall überschattet.
Unser Supersportkollege Dennis Lippert ist leider am Dienstag seinen schweren Verletzungen erlegen.
Wir wünschen seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Vom 28.-30.06.19 findet für uns in Zolder (Belgien) die 3. IDM-Veranstaltung statt!
Wir stehen Euch für Rückfragen wie immer gerne zur Verfügung.

Mit motorsportlichen Grüßen !

Marco #9
& Günter Fetz

www.fetz-racing.de

Erstes Rennwochende in der IDM SSP 600 am Lausitzring

Hallo Freunde,

leider lief unser erstes Rennwochenende auf dem Lausitzring nicht wie geplant.

Nachdem Marco in den freien Trainings ganz gut zurecht kam, er belegte dort P6 und P9, konnte er sich im Quali den 12. Startplatz herausfahren.

Im ersten Rennen kam Marco beim Start gut weg, musste jedoch in der ersten Kurve ein wenig aufmachen, da es doch ziemlich eng zuging.
Nach ein paar Runden hatte er technische Probleme und musste leider komplett auf seinen Schaltautomat und Blipper verzichten, womit er den Anschluss an die Gruppe vor ihm verlor. Nach 14 Runden überquerte er somit auf Platz 15 den Zielstrich und war damit natürlich nicht happy.

Für das zweite Rennen war Marco hoch motiviert und wollte alles geben, um diesmal ein besseres Ergebnis einfahren zu können.
Er kam vom Start gut weg, wurde jedoch direkt in der ersten Kurve von einem übermotivierten Kontrahenten abgeschossen. Leider waren die Beschädigungen am Motorrad zu groß um das Rennen wieder aufnehmen zu können

Marco:

„That´s Racing…..Im gesamten konnte ich somit leider nur einen Punkt mitnehmen…..
Nun freue ich mich auf Oschersleben, wo wir im Rahmen der Speedweek vom 06.06 bis 09.06.2019 die Rennen drei und vier bestreiten werden!
Vielen Dank an all meine Sponsoren und Gönner für die großartige Unterstützung!“

Mit motorsportlichen Grüßen !

Marco #9
& Günter Fetz

www.fetz-racing.de